Skip to content

Beste Überwachungskamera mit Akku: eufyCam 2

Überwachungskameras können helfen Einbrüche zu verhindern. Meist ist jedoch der Aufbau mühsam, man braucht einen Strom- und Netwerkanschluss, Akkus halten (dank WLAN Verbindung) nicht sehr lange - wer will denn alle 2 Wochen den Akku aufladen oder wechseln. Ein Abo für die Cloud will man auch nicht abschließen. 
Hier ist die eufyCam 2 von Anker die richtige Lösung. Da sie nur aufzeichnet, wenn Bewegung per Sensor erkannt wird und diese Bilder direkt zur eufy Homebase mit 16GB Speicher schickt kann der Akku geschont werden. Die Homebase kann direkt an den Router oder Ethernet angeschlossen werden. Damit könnten sie WLAN auch nachts ausschalten wenn sie wollen.

Hier einige Features:
Full HD Qualität (1080p) 
/ laut Werbung 365 Tage Akkulaufzeit. D.h. nur einmal pro Jahr aufladen! Habe selbst die Kamera jetzt 2 Wochen und Batterie zeigt noch voll an. Mal sehen ob das Versprechen stimmt. / Keine laufenden Gebühren! eufyCam 2 ist ein einmaliger Kauf und benötigt nachträglich keine zusätzlichen Gebühren. Man kann direkt auf die Homebase zugreifen, Cloud und auch speichern auf Synology NAS ist möglich, wenn man das will. / in der Nacht: Nachtsicht Betrieb / Wetterfest: IP67-Wasserschutzklasse. Die eufyCam 2 sollte gegen Hitze, Regen, Winter geschützt sein.


Meine Erfahrungen bisher: wirklich gute Kamera. Einfache Installation. Akku hält.  Bewegungssensor gut, aber nicht perfekt. Bisher die beste Akku-Kamera auf dem Markt. Ohne Abo!
Hier gibts die eufCam 2 bei Amazon.





Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.